Salta al contenuto principale

Bundesgesetz über die Verminderung von Treibhausgasemissionen

Swissveg unterstützt das Bundesgesetz über die Verminderung von Treibhausgasemissionen als ersten wichtigen Schritt, um die Klimakrise zu bewältigen. Doch reicht dieses Gesetz nicht, um die gesetzten Ziele zu erreichen: Es wird inhaltlich weiterhin ein grosser Bogen um einen der Hauptverursacher des Klimawandels gemacht: Die Landwirtschaft. Inhaltlich ist der Gesetzestext stark auf den Verkehr und auf Gebäude ausgerichtet. Für eine Ökologisierung der Landwirtschaft ist aber kein Geld aus dem Klimafond vorgesehen. Begriffe wie Methan, Lachgas oder Ernährung sucht man vergeblich im neuen Bundesgesetz, das im Titel nicht nur die Verminderung von Kohlenstoffdioxid, sondern die Verminderung von Treibhausgasemissionen im Allgemeinen anspricht. Wichtige Treiber der Treibhausgasemissionen, welche hauptsächlich durch die Produktion tierischer Nahrungsmittel entstehen, werden ignoriert, obwohl sie klimaschädlicher als CO2 sind.

Umweltbelastung durch verschiedene Konsumbereiche
Die Bereitstellung und der Konsum von Nahrungsmitteln verursachen 28% der Umweltbelastungen und sind damit der wichtigste Bereich des schweizerischen Endkonsums, gefolgt von Wohnen und privater Mobilität. Die Detailanalyse zum Konsumbereich Ernährung zeigt, dass 44% der ernährungsbedingten Umweltbelastung auf tierische Produkte zurückzuführen sind. (Bafu, 2018)

 

Diagramm Umweltbelastung Konsumbereiche
Umweltbelastung durch verschiedene Konsumbereiche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Obschon wir es begrüssen, dass CO2 eingespart werden soll, besteht dringender Handlungsbedarf in der Landwirtschaft, um die Klimakrise abwenden zu können. Es ist unumgänglich, dass wir langfristig unsere Ernährung umstellen – weg von tierischen Produkten hin zu einer pflanzenbasierten Ernährung – und dadurch weniger natürliche Ressourcen verbrauchen.

Das Problem ist so gross, dass alle ihren persönlichen Beitrag zur Lösung leisten müssen. Es reicht nicht (mehr), wenn nur die Wirtschaft klimafreundlicher wird. Swissveg leistet  mit Informationsmaterialien wie auch mit dem V-Label einen entscheidenden Beitrag, um die Gesellschaft nachhaltig pflanzenbasierter entwickeln zu lassen. 

Weitere Infos
Ti piace quello che vedi?

Sostieni ora

Spenden
Mitglied werden